Schlagwort-Archive: Verzeihen

Mein Lesetipp zum Thema „Die Kunst zu streiten“

Eine vielfältige und informative Auswahl an Artikeln rund um das Thema „Richtig streiten“ finden Sie in der aktuellen Ausgabe der GEO Wissen.
Die Artikel und Interviews mit Experten für Paarberatung und Paartherapie, Mediatoren, Psychologen, Friedensforschern und Politikern geben unter anderem Aufschluss zu folgenden Fragen:

Wie entstehen Konflikte?
Warum brechen Kriege aus und was haben Kriege mit Konflikten in Paarbeziehungen gemeinsam?
Was ist beim konstruktiven Umgang mit Wut und Aggressionen hilfreich?
Wie lassen sich Konflikte am Arbeitsplatz bewältigen?
Wie können Menschen innere Entscheidungskonflikte lösen?
Wie funktioniert gewaltfreie Kommunikation?
Wie arbeiten Mediatoren und was ist bei der Auswahl eines Streitschlichters wichtig?

Lesen Sie außerdem in der aktuellen Ausgabe ein Interview zu meiner Arbeitsweise in der Paarberatung.

 

Was macht Beziehung so schwierig?

Ist eine lebenslange zufriedene Partnerschaft möglich? Was braucht es wirklich dafür? Und warum ist das Leben in einer Patchworkfamilie besonders brisant?

Fünf realistische Thesen des Heidelberger Paartherapeuten und renommierten Ausbilders für Paarberatung und Paartherapie lesen Sie in diesem Artikel.

Wie gelingt Verzeihen?

Verletzungen in Partnerschaften sind vielfältig. Sie hängen nicht nur mit Untreue und Vertrauensbrüchen zusammen. Sie können auch in Verbindung z.B. mit dem Vergessen eines Jahrestages, zu wenig Investition in die Beziehung, mangelnder Wertschätzung oder mit dem Streitverhalten des Partners stehen.

Wie Sie mit Verletzungen umgehen können, was Verzeihen mit Großzügigkeit zu tun hat und welche Faktoren den Verzeihensprozess erleichtern, können Sie hier anhand der Präsentation eines Vortrags von dem Paarforscher und Experten für Paarberatung und Paartherapie Prof. Dr. Guy Bodenmann von der Universität Zürich nachlesen.
 
Blog Paarconsulting Graffiti

© pixelklex / Fotolia

In zwei weiteren Vorträgen, welche Sie kostenlos downloaden können, finden Sie außerdem aktuelle Befunde aus der Paarforschung zu den Themen Geschlechterunterschiede und Commitment.
 
Reinschauen lohnt sich!
 
 

Gedanken & Einsichten

Wenn wir annehmen, dass manches nicht geschätzt wird; verstehen, dass manches nicht gelingt; zulassen, dass vieles uns nicht entspricht; begreifen, dass Fehler unvermeidbar sind; einsehen, dass der Wille allein oft nicht genügt; zugeben, dass vieles mangelhaft ist, entsteht eine Atmosphäre, wo Menschen wagen zu sagen, was sie denken, zu tun, was sie können, zu sein, wie sie sind. (Max Feigenwinter)

Treue – die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Verbindlichkeit, Exklusivität und damit auch Treue in der Partnerschaft werden von den meisten Menschen gewünscht – unabhängig von Alter und Geschlecht. In Paarberatung und Paartherapie wird dabei weiderholt deutlich, dass jeder und jedes Paar für sich definiert, was Treue eigentlich bedeutet. Das heißt, es muss auch nicht zwingend zu Körperkontakt oder gar zum Äußersten kommen. Erste Untersuchungen weisen auf eine starke Tendenz zur Untreue mittels neuer Medien, wie Internetforen und mobile Nachrichtenapps hin. Nicht selten ist es der „Reiz des Unbekannten“, der selbst zufriedene Partner fremdgehen lässt. Lesen Sie hier mehr zu dem Thema.

Wie die Zweifel an der Treue des Partners besiegen?

Was tun, wenn Unsicherheit und Zweifel an der Treue des Partners/ der Partnerin wachsen statt sich mit der Zeit zu zerstreuen? Ist das Engagieren eines Privatdetektivs der letzte Ausweg und tatsächlich eine Lösung? Dieser kurze Kolumnenartikel gibt erste wichtige Antworten zum Thema.