Tätigkeiten

  • Paarberatung und –therapie (ISS Hamburg, IGST Heidelberg, Universität Zürich, SIH Heidelberg)
  • Systemische Beratung und Therapie für Einzelpersonen und Familien (PPSB Hamburg, SG)
  • Systemische Sexualberatung- und therapie (IGST Heidelberg / IfSex Heidelberg)

  • Lehrtherapeutin an der Nordeutschen Paarakademie in Hamburg
  • Lehrbeauftragte und Hochschuldozentin (Justus-Liebig-Universität Gießen, Weiterbildungsstudiengang Psychologische Psychotherapie; Universität Zürich, Certified Advanced Studies Paartherapie; Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Psychologie; Fachhochschule Kiel, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Zürich (Lehrstuhl für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/ Jugendliche und Paare/ Familien)
  • Leitung paarlife Deutschland, Ausbilderin, Lehrtrainerin und Supervisorin für das paarlife-Programm im Auftrag der Universität Zürich
  • Stress- und Kommunikationstraining für Paare, Einzelpersonen und Gruppen (Universität Zürich, GKM Institut Marburg)

Wer glaubt, alles zu können, hört auf sich zu verbessern.

Fortbildungen und Referententätigkeiten (Auswahl seit 2010)

Um mich fortlaufend weiterzubilden, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen, Tagungen und Kongressen teil. Zuletzt absolvierte ich eine Weiterbildung im Bereich Sexualtherapie an der IGST Heidelberg bei Prof. Dr. Ulrich Clement.
Gleichzeitig bin ich an verschiedenen Ausbildungsinstituten und auf Kongressen selbst als Referentin und Leiterin von Workshops tätig, was mir nicht nur den fachlichen Austausch mit anderen professionellen Ausbildern und Lehrtherapeuten ermöglicht, sondern auch mit Beratern, Therapeuten und Forschern aus verschiedensten Praxisfeldern und Forschungsrichtungen.
Dr. Anke Birnbaum Seminarteilnahme


  • 24. – 25. Februar 2017: Weiterbildungsleitung an der Norddeutschen Paarakademie in Hamburg: Verhaltenstherapeutische Grundlagen & Tools für die Arbeit mit Paaren
  • 8. Februar 2017: Vortrag auf der Zürcher Paartagung zum Thema „Rituale – Zeit zu zweit gestalten“
  • Seit September 2016 Fortbildungsleitung Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Münster (2. Block 13.-15.03.2017 / 3. Block 04.-06.09.2017)
  • November 2015: Fachtagung des PPSB: Grenzen des Denkens, Handelns und Seins, Hamburg (Leitung Workshop zum Thema „Grenzen in der Partnerschaft“ u.a. für Systemische Berater/Therapeuten und Berater/ Therapeuten in Ausbildung).
  • März 2015: „Das Bewusstsein für die Partnerschaft stärken und Probleme angemessen lösen.“ Vortrag Landfrauenverein, Heiligenthal/Lüneburg
  • Oktober 2014: Dreiecksbeziehungen und Affären. Internationale Gesellschaft für systemische Therapie (IGST), Heidelberg
  • Februar 2014: „Das Happyend ist nie umsonst. Das Geheimnis glücklicher Beziehungen.“ Vortrag am Bildungswerk Sigmaringen
  • September 2012: Systemische Paartherapie. Die unbewusste Inszenierung von Leid oder die Bedrohlichkeit von Veränderungen in Paarbeziehungen. Institut für Systemische Studien und der Systemischen Gesellschaft (ISS), Hamburg
  • August 2012: „Zeit und Rituale in Familien. Bewusst Freiräume für Partnerschaft und Familie schaffen.“ Vortrag zum Themenbereich „Zeit und Familie“ auf der Tagung des Lehrstuhls für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder / Jugenliche und Paare / Familien der Universität Zürich
  • Oktober 2011: Paare – Paarungen – Paartherapie. 5. Paartherapieforum, Heidelberg, Internationale Gesellschaft für systemische Therapie (IGST) (Leitung Workshop zum Thema „Bewältigungsorientierte Paartherapie“ für Paartherapeuten)
  • Mai 2010: 14. Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung in Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg: Wozu braucht es Rituale? (Podiumsdiskussion)
  • Mai 2010: 6. Symposium für Salutogenese: Kommunikation mit Zukunft: kreativ, gesundheits- und ressourcenorientiert, Bad Gandersheim (Leitung Workshop zum Thema „Stärkung der Stressbewältigungs- und Kommunikationskompetenzen in Partnerschaften“ u.a. für Ärzte u. psychologische Berater)