Schlagwort-Archive: Eltern-Kind-Beziehung

Mein Buchtipp: Für Eltern

Kindern brauchen Eltern, die sie liebevoll durch die Zeit des Aufwachsens führen. Die Betonung liegt für den dänischen Pädagogen Jesper Juul hierbei auf den Worten liebevoll und führen. Eltern brauchen aus seiner Sicht wieder mehr Selbstbewusstsein und den Mut, klare Entscheidungen zu treffen und Unbequemes gegenüber ihren Kindern durchzusetzen. 

In seinem neuen Buch mit dem Titel „Leitwölfe sein“, appeliert der erfahrene Familientherapeut an die Entwicklung eines neuen, zeitgemäßen Autoritätsverständnisses. Dieses bedeutet für ihn keinesfalls eine machtvolle Haltung der Erwachsenen gegenüber Kindern, sondern die Anerkennung von Kindern als grundsätzlich kooperationsbereit.

Juul gibt in seinen präzisen Analysen nicht nur Einblicke in gesellschaftliche Entwicklungen, sondern auch deren Einfluss auf Elternschaft und damit die Ursachen für die Probleme heutiger Eltern.
Das unaufgeregte, dennoch anregende Buch ermutigt Eltern, ihre Haltung in der Erziehung grundlegend zu hinterfragen.

Schläge in der Kindheit: Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter

„Eine Tracht Prügel hat noch niemandem geschadet“ oder „Ich tu das nicht gern, muss es aber machen“. Dies waren gängige Erziehungsgrundsätze – noch in den 1960er/70er Jahren. In diesem bewegenden und eindringlichen Film über Prügel als Erziehungsinstrument werden langfristige Auswirkungen auf körperlicher und psychischer Ebene thematisiert, welche solche Einstellungen und Erziehungsmethoden mit sich brachten.